Startseite / Fußball / 3. Liga / Duisburg: Wacker Innsbruck wartet

Duisburg: Wacker Innsbruck wartet

MSV am Samstag ab 16 Uhr gegen österreichischen Zweitligisten.

Mit einem Erfolg ist der MSV Duisburg in die Testspielserie während des Trainingslagers in St. Johann (Österreich) gestartet. Gegen den französischen Zweitligisten FC Valenciennes setzten sich die „Zebras“ 4:1 (1:0) durch. Eigengewächs Ahmet Engin (19), gerade erst aus der U 19 in den Profikader aufgerückt, glänzte mit einem Dreierpack. Außerdem traf Kingsley Onuegbu für den MSV.

Mit dabei war auch Innenverteidiger Dustin Bomheuer, der seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert hat. MSV-Trainer Ilia Gruev setzte 21 Spieler ein, nur Torhüter Manuel Lenz spielte durch.

Ihre nächste Vorbereitungspartie bestreiten die Duisburger am Samstag ab 16 Uhr gegen den österreichischen Zweitligisten FC Wacker Innsbruck. Am Mittwoch ab 17 Uhr geht es zum Abschluss des Trainingslagers in St. Johann noch gegen den FC Vysocina Jihlava, einen Erstligisten aus Tschechien.

 

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen: Adriano Grimaldi positiv getestet

30-jähriger Angreifer war als Kontaktperson bereits in Quarantäne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.