Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln bangt um Andersen

Fortuna Köln bangt um Andersen

Einsatz zum Saisonstart Ende Juli aber nicht ausgeschlossen.

Fortuna Kölns Trainer Uwe Koschinat hofft, dass ihm Mittelfeldspieler Kristoffer Andersen (Foto) zum Saisonstart in der 3. Liga am letzten Juli-Wochenende in der Partie beim 1. FC Magdeburg zur Verfügung steht. Der 30-jährige Routinier, in der letzten Saison einer der Leistungsträger, muss derzeit wegen einer Bänderverletzung kürzer treten. Andersen hatte sich die Blessur in einem Testspiel gegen den Regionalliga West-Aufsteiger Bonner SC (2:0) zugezogen.

Nach dem jüngsten Testspielsieg über die Viertliga-Mannschaft von Borussia Dortmund (3:2) gab Koschinat seiner Mannschaft sechs Tage frei. Donnerstag steht die nächste Einheit auf dem Programm. Freitag reisen die Kölner zu einem Testspiel bei Fortuna Sittard in die Niederlande. Anstoß ist um 18 Uhr.

Das könnte Sie interessieren:

Nach 15 Jahren: Rot-Weiss Essen zurück auf der großen Fußball-Bühne

Der nächste Schritt soll schneller gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.