Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Köln: Millionen-Deal vorerst geplatzt

Köln: Millionen-Deal vorerst geplatzt

Sehrou Guirassy nach Medizincheck nach Hause geschickt.

Bundesligist 1. FC Köln hat Wunsch-Stürmer Sehrou Guirassy vom französischen Klub OSC Lille. Nach Informationen der Bild-Zeitung soll der 20-Jährige durch den Medizincheck gefallen sein. Es soll sich zwar nicht um eine schwerwiegende Verletzung handeln. Dennoch haben die Kölner Guirassy vorerst nach Hause geschickt. Zuvor sollen die Rheinländer bereit gewesen sein, fünf Millionen Euro Ablöse zu zahlen.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Timo Becker verlängert Vertrag bis 2023

24-jähriger Abwehrspieler bleibt „Knappen“ auch nach Abstieg erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.