Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Subotic-Wechsel nach England geplatzt

BVB: Subotic-Wechsel nach England geplatzt

Verteidiger fällt durch den Medizincheck.

Der Wechsel von Neven Subotic (Foto) zum englischen Erstliga-Aufsteiger FC Middlesbrough ist geplatzt. Der Verteidiger vom Bundesligisten Borussia Dortmund, der in den letzten Monaten wegen einer Thrombose im Arm ausgefallen war, hat den Medizincheck nicht bestanden und muss jetzt wegen akuter Thrombose-Gefahr im Rippenbereich operiert werden. Damit fällt Subotic erneut einige Monate aus.

Zuvor hatten sich beide Vereine bereits auf einen Wechsel des serbischen Nationalspielers geeinigt. Die Ablöse für Subotic hätte Medienberichten zufolge acht Millionen Euro betragen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Forderungen der Aerosolforschung: DFB sieht sich für Fußball bestärkt

Anteil von Infektionen im Freien liege nur im „Promillebereich“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.