Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Fortuna Düsseldorf hilft Kickers Offenbach

Fortuna Düsseldorf hilft Kickers Offenbach

Landeshauptstädter setzten sich im Testspiel 3:0 beim OFC durch.

Der finanziell angeschlagene Ex-Bundesligist und aktuelle Südwest-Regionalligist Kickers Offenbach kämpft weiter gegen die drohende Insolvenz. Nach der Unterstützerkampagne „ALLES AUF ROT WEISS“, bei der über 1.450 Fans Merchandise-Pakete kauften, und dem am Samstag in einem Offenbacher Restaurant stattfindenden „Live-Cooking“, wobei die OFC-Spieler und Trainer die eigenen Anhänger bekochen und bedienen, stellte OFC-Cheftrainer und Ex-Nationalspieler Oliver Reck zusammen mit einigen seiner Akteure jetzt die Spendenaktion „Kickers hautnah“ vor.

Im Rahmen der Aktion bekamen die OFC-Fans unter anderem die Möglichkeit, im Testspiel gegen den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf (0:3) eine Halbzeit lang Co-Trainer von Oliver Reck zu sein. Kostenpunkt: 110 Euro. Für 50 Euro ist es möglich, zusammen mit zwei OFC-Spielern das Videospiel FIFA auf der Konsole zu zocken. Wer das nötige Kleingeld hat und schon immer Lust darauf hatte, selbst bei den Offenbacher Kickers unter Vertrag zu stehen, kann für 3.000 Euro einen Spielerkontrakt unterzeichnen, um dann unter anderem in einer Pressekonferenz vorgestellt zu werden. Ein Testspiel gegen den OFC kostet 20.000 Euro.

Offenbach verfolgt das Ziel, mit „Kickers hautnah“ innerhalb von 13 Tagen 75.000 Euro zu generieren. Laut Vereinsangaben fehlen aktuell noch insgesamt 390.000 Euro, um das Insolvenzverfahren abzuwenden.

Alle Regionalliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Wiedenbrück verpflichtet Mittelfeldspieler Jan-Lukas Liehr

23-Jähriger kommt vom SV Lippstadt 09 und erhält Zwei-Jahres-Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.