Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Essen: Hebisch zieht SV Waldhof vor

RW Essen: Hebisch zieht SV Waldhof vor

Einigung mit Südwest-Meister Mannheim – Osvold-Abgang perfekt.

Die Stürmersuche geht beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen weiter. Nach MSPW-Informationen wird Nicolas Hebisch (26), der beim Probetraining in Essen einen guten Eindruck hinterlassen hatte, nicht vom Drittligisten 1. FC Magdeburg an die Hafenstraße wechseln. Der 1,91 Meter lange Angreifer erzielte vielmehr Einigung mit dem SV Waldhof Mannheim, dem aktuellen Meister der Regionalliga Südwest. In dieser Woche hatte Hebisch bereits beim ehemaligen Bundesligisten mittrainiert und im Testspiel beim Verbandsligisten Fortuna Heddesheim (2:0) auch einen Treffer erzielt.

Auch der Ex-Schalker René Klingenburg (zuletzt FC Viktoria Köln), zu dem die Essener nach einem Kurz-Gastspiel in Australien Kontakt aufgenommen hatten (MSPW berichtete), wird wohl nicht zu RWE wechseln.

Den Verein verlassen wird der Norweger Joachim Osvold, der in den sportlichen Planungen keine Rolle mehr gespielt hatte. Der 21-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung in seine Heimat zum Erstligisten FK Bodo Glimt.

 

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Abwehrspieler Dominik Lanius macht Fortschritte

24-jähriger Innenverteidiger kurz vor Comeback im Mannschaftstraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.