Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Köln: Schimmel gewinnt Auktionsrennen

Galopp Köln: Schimmel gewinnt Auktionsrennen

Feiner Erfolg für Trainer Henk Grewe mit zweijährigem Hengst Farshad.
Auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch gewann der zweijährige Schimmel-Hengst Farshad am Montagabend das mit 52.000 Euro dotierte Auktionsrennen. Geritten wurde der überlegene Sieger (vier Längen Vorsprung) vom Kölner Jockey Marvin Suerland. Trainiert wird Farshad in Weidenpesch bei Henk Grewe (Foto). Besitzer ist der Stall Darius Racing von Dr. Stefan Oschmann (München). Auf den Plätzen landeten Ashiana, im Besitz des Kölner Renn-Vereinspräsidenten Eckhard Sauren, vor San Diego.

Farshad war als Favorit ins Rennen gegangen und zahlte 26 für zehn Euro Einsatz auf Sieg. „Sein nächster Start soll im Badener Zukunftsrennen auf Gruppe-Ebene erfolgen“, so ein überglücklicher Siegtrainer Henk Grewe.

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Derby 2022: Aktuell noch 65 Pferde im Aufgebot

Allein Trainer Markus Klug stellt 14 Kandidaten für „Blaues Band“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.