Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04 bestätigt Rekord-Transfer von Sané

Schalke 04 bestätigt Rekord-Transfer von Sané

Heidel: „Uns blutet ein wenig das Herz.“ – Auch Baba-Ausleihe perfekt.

Jetzt ist es auch offiziell: Jung-Nationalspieler Leory Sané (Foto) wechselt vom Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 zu Manchester City in die englische Premier League. Bis zu 55 Millionen Euro (inklusive Bonuszahlungen) kassieren die „Knappen“ laut Medienberichten für den Transfer des 20-Jährigen Offensivspielers und Sohn des ehemaligen Wattenscheider Bundesligaprofis Souleyman „Sammy“ Sané.

Die offizielle Pressemitteilung des FC Schalke 04 im Wortlaut:

„Die Königsblauen entsprechen dem Wechselwunsch und erhalten eine entsprechende Transferentschädigung, über die beide Clubs Stillschweigen vereinbart haben: Leroy Sané wechselt mit sofortiger Wirkung zu Manchester City in die englische Premier League. Der 20-Jährige, dessen Kontrakt ursprünglich noch bis zum 30. Juni 2019 datiert war, erhält bei den Citizens einen Fünfjahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

„Wir haben grünes Licht für den Transfer gegeben, weil die für unsere Zustimmung notwendigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gegeben waren“, erklärt Schalkes Sportvorstand Christian Heidel. „Aber uns allen blutet auch ein wenig das Herz. Mit Leroy verlieren wir ein tollen Fußballer mit gutem Charakter, dem Schalke einiges zu verdanken hat. Mannschaft und Verein wünschen ihm für seine neue Aufgabe alles erdenklich Gute.“ Zu den Verhandlungen mit dem vierfachen englischen Meister ergänzte er: „Die Verantwortlichen von Manchester City haben sich jederzeit professionell verhalten. Es waren schwierige, aber faire Gespräche.“

Leroy Sané hatte seine ersten Schritte im Fußball 2001 bei der SG Wattenscheid 09 gemacht. 2005 wechselte er in die Knappenschmiede, für die er zunächst bis 2008 am Ball war. Nach einem Intermezzo bei Bayer 04 Leverkusen kehrte Sané 2011 zurück und erhielt zur Saison 2015/2016 einen Profivertrag. Im Trikot von S04 absolvierte er insgesamt 47 Bundesliga-Spiele (elf Tore), zwei Pokal-Duelle sowie acht Europapokal-Partien (zwei Tore). Mit der deutschen A-Nationalmannschaft bestritt Sané vier Länderspiele, darunter das Halbfinale der Europameisterschaft 2016 gegen Gastgeber Frankreich.“

Auch Baba-Ausleihe endgültig perfekt

Ebenfalls perfekt ist bei Schalke 04 die Verpflichtung von Linksverteidiger Abdul Rahman Bab (22), der zunächst für ein Jahr vom FC Chelsea London ausgeliehen wird. Der frühere Augsburger – dort hatte er bereits mit S04-Trainer Markus Weinzierl zusammengearbeitet – ist bereits mit den „Knappen“ ins Trainingslager nach Mittersill (Österreich) gereist.

Hierzu veröffentlichte der FC Schalke 04 folgende Erklärung:

„Der nächste Neuzugang des FC Schalke 04 steht fest: Nachdem er den Medizincheck erfolgreich absolviert hat und in der Folge alle weiteren vertraglichen Dinge geregelt wurden, leiht der FC Schalke 04 Abdul Rahman Baba für die kommende Saison 2016/2017 von Chelsea FC aus. Der Linksverteidiger erhält die Rückennummer 14.

„Abdul ist ein offensivstarker Linksverteidiger, von dessen Qualitäten ich absolut überzeugt bin. Für unsere Mannschaft ist er zudem mit seiner Einstellung ein richtig guter Typ“, freut sich Chef-Trainer Markus Weinzierl, wie schon beim FC Augsburg wieder mit Baba zusammenzuarbeiten.

Der 22-Jährige (* 2. Juli 1994) stand vor seinem Engagement in Augsburg in der Saison 2014/2015 für zwei Spielzeiten bei der SpVgg Greuther Fürth unter Vertrag. Bislang bestritt er 51 Bundesligaspiele und 24 Partien (zwei Tore) in der 2. Bundesliga. Im August 2015 hatte Baba einen Fünfjahresvertrag bei Chelsea FC unterschrieben. Für die Blues kam er in 15 Begegnungen in der Premier League, zweimal im FA Cup sowie viermal in der Champions League zum Einsatz.

Seine Laufbahn begann der Defensivakteur 2004 bei den Young Meteors Tamale. Weitere Stationen waren Dreamz FC (2010-2011) und Asante Kotoko (2011-2012). Mit jenem Club gewann der Linksfuß 2012 die ghanaische Meisterschaft. Mit seiner Nationalmannschaft errichte Baba 2015 beim Afrika Cup 2015 das Finale. Dort unterlag Ghana der Elfenbeinküste im Elfmeterschießen mit 8:9.“

 

Das könnte Sie interessieren:

Vier Corona-Fälle: Hertha BSC muss für 14 Tage in Quarantäne

Auch angesetztes Gastspiel beim FC Schalke 04 am 24. April betroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.