Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / Real, ManCity, BVB und S04 kicken im Revier

Real, ManCity, BVB und S04 kicken im Revier

Siebte Auflage des „Ruhr-Cup International“ startet heute.

Wo können Fußballfans Spitzenklubs wie Real Madrid, Manchester City, FC Liverpool, Benfica Lissabon, Borussia Dortmund oder Schalke 04 an einem Tag am gleichen Spielort erleben? Nur beim „Evonik Ruhr-Cup International“, dem wohl hochkarätigsten U 19-Juniorenturnier weit und breit. Vom heutigen Donnerstag bis Sonntag geht bereits die siebte Auflage der Großveranstaltung über die Bühne, die stets von Borussia Dortmunds langjährigem A-Junioren-Trainer und Amateurobmann Heinz Keppmann (Foto) organisiert wird und unter der Trägerschaft des Vereins „Internationale Jugendbegegnungen in Kultur und Sport e.V.“ ausgerichtet wird.

Während der Vorrunde trifft der aktuelle Deutsche A-Junioren-Meister Borussia Dortmund in Gruppe A auf Benfica Lissabon, den FC Liverpool, den FC Shanghai aus China und den 1. FC Köln. In Gruppe B stehen sich der Nachwuchs von FC Schalke 04, Manchester City, Real Madrid, AS Monaco und Bayer 04 Leverkusen gegenüber.

Der erste Spieltag der Vorrunde wird komplett (mit allen zehn Mannschaften, die jeweils zwei Spiele bestreiten) am heutigen Donnerstag (von 12.30 bis ca. 21 Uhr) im traditionsreichen Rote Erde-Stadion in Dortmund ausgetragen. Der zweite Spieltag findet dann am Freitag zwischen 16.30 Uhr und 20.30 Uhr in Lünen (Gruppe B) und Velbert (Gruppe B) statt. Die Platzierungsspiele fünf bis zehn sowie die beiden Halbfinalduelle der jeweiligen zwei Gruppen ersten werden am Samstag, 6. August, ab 14 Uhr im Stadion am Badeweiher in Marl-Hüls durchgeführt. Das Spiel um Platz drei und schließlich das Finale sind für Sonntag, 7. August, ab 10 Uhr in Lünen angesetzt.

Als Titelverteidiger geht der 1. FC Köln an den Start. Vor einem Jahr hatten die „Geißböcke“ Gastgeber Borussia Dortmund im Endspiel 1:0 besiegt.

Foto-Quelle und weitere Informationen: ruhrcupinternational.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münster: Junioren-Training ist wieder möglich

A- und B-Junioren bereiten sich auf Bundesliga-Start vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.