Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Thomas Tuchel sieht „weiteren Schritt“

BVB: Thomas Tuchel sieht „weiteren Schritt“

Nach 0:2-Niederlage im Supercup gegen Bayern München.

Thomas Tuchel (Foto), Trainer des Bundesligisten Borussia Dortmund, haderte mit dem 0:2 im Supercup gegen Double-Gewinner FC Bayern München. „Das, was ich in der Statistik lese – mehr Torschüsse, mehr Ballaktionen, bessere Zweikampfquote, bessere Passquote – deckt sich mit dem, was ich unten am Spielfeldrand gefühlt habe: Dass wir eine unglückliche und unverdiente Niederlage hinnehmen mussten. Wir haben sehr viel investiert in dieses Spiel. Das war auch unser Anspruch. Die Mannschaft hat sich vor allem in der ersten Halbzeit gute Torchancen herausspielen können, durch Leichtsinn und kleinere technische Fehler aber immer wieder mal den Faden verloren.“

Tuchel weiter: „Die Aufgabe ist es nun, die Dichte und die Energie in unseren Aktionen zu halten, nicht zurückzuweichen und immer wieder aufzubringen über 90 Minuten. Das ist eine Frage der körperlichen Fitness, der Konzentration, des Zusammenspiels. Wir haben gegen Bayern einen weiteren Schritt gemacht auf einem Weg, der aber noch lang ist. Es macht viel Spaß, diesen Weg mit der Mannschaft zu gehen. Ich bin begeistert von dem, was sie investiert und gezeigt hat.“

Der vom FC Bayern nach Dortmund zurückgekehrte Nationalspieler Mario Götze kam gegen seinen Ex-Klub nicht zum Einsatz. „Er ist erst seit neun Tagen im Training“, begründete Tuchel.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Erneut positiver Covid-19-Test bei den Profis

Vor Bundesliga-Spiel am Samstag bei Borussia Mönchengladbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.