Startseite / Fußball / Oberliga / Oberliga: Acar-Abschied am 1. Spieltag

Oberliga: Acar-Abschied am 1. Spieltag

VfB Homberg bereitet Sunay Acar ein schönes Abschiedsgeschenk.

Aufsteiger VfB Homberg hat mit dem 4:0-Sieg gegen den SC Düsseldorf-West in der Oberliga Niederrhein einen Traumstart hingelegt. Beim neuen Tabellenführer stand dabei vor allem eine Personalie im Vordergrund: Sunay Acar (Foto) der schon in der Jugend und seit Januar 2009 in Verbands-, NRW-, Ober- und Landesliga für den VfB Homberg gespielt hatte, bekam sein verdientes Abschiedsspiel. Als Kapitän führte der 37-Jährige das Team auf das Feld, zeigte eine starke Leistung – die Treffer zum 1:0 und zum 3:0 bereitete er vor – und wurde nach 69 Minuten vom Homberger Publikum mit „Standing Ovations“ verabschiedet. Dass er einen Foulelfmeter in die Wolken schoss, war dabei nur eine Randnotiz. „Sunay, der nun unsere zweite Mannschaft trainiert, hatte sich nach dem Aufstieg dieses Spiel gewünscht“, sagt VfB-Abteilungsleiter Wolfgang Graf gegenüber FUSSBALL.DE . „Wir haben unser Versprechen – ohne es vorher publik zu machen – gerne eingelöst.“ Weiter geht es für den VfB schon am Mittwoch (ab 19.30 Uhr) beim VfB 03 Hilden. Dann allerdings ohne Sunay Acar.

Alle Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

Fußballverband Niederrhein: Kein Spielbetrieb bis Mitte Januar

FVN-Präsidium hofft jedoch weiter auf frühere Trainingserlaubnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.