Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE weiter auf Stürmersuche

RWE weiter auf Stürmersuche

Routinier Frank Löning wieder im Lauftraining.

West-Regionalligist Rot-Weiss Essen ist weiterhin auf der Suche nach einem Stürmer. Direktor Seniorenfußball Jürgen Lucas betonte auf der Pressekonferenz vor dem DFB-Pokalspiel gegen den Zweitligisten Arminia Bielefeld (Samstag ab 15.30 Uhr): „Wir wollen noch einen Top-Stürmer verpflichten. Es wird entweder ein Drittligastürmer oder ein Angreifer mit guter Torquote in der Regionalliga.“ Zwar hat RWE bereits mit einigen möglichen Kandidaten gesprochen. Allerdings scheiterte es bisher immer an den Gehaltsvorstellungen der Spieler.

Vor dem Spiel gegen Bielefeld bangen die Essener um den Einsatz von Angreifer Frank Löning. Der 34-jährige Routinier ist nach seinen Wadenproblemen zumindest wieder ins Lauftraining eingestiegen. „Es wird ganz eng“, erklärt RWE-Cheftrainer Sven Demandt.

Rot-Weiss erwartet am Samstag gegen Bielefeld ein volles Haus, rechnet mit über 18.000 Zuschauern. Wegen der Pufferzonen werden nicht die eigentlich möglichen 20.650 Plätze belegt sein können. Wenige Tage vor dem Spiel sind laut Vereinsangaben nur noch wenige Karten verfügbar. Alle Tickets werden im Vorverkauf abgesetzt, es gibt keine Tageskasse.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Torhüter Daniel Davari ist wieder dabei

Backszat noch bis zum Beginn der kommenden Woche in Quarantäne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.