Startseite / Fußball / 3. Liga / DFB-Pokal: SF Lotte weiter – MSV Duisburg raus

DFB-Pokal: SF Lotte weiter – MSV Duisburg raus

VfL Bochum scheitert am Regionalligisten FC Astoria Walldorf.

Drittligist Sportfreunde Lotte hat eine Sensation geschafft und den Bundesligisten SV Werder Bremen mit einem 2:1-Heimsieg aus dem DFB-Pokal gekegelt. Die Sportfreunde erwischten einen Start nach Maß. Bereits in der achten Minute brachte Matthias Rahn die Hausherren vor 9.500 Zuschauern in der ausverkauften Lotter-Arena in Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Zlatko Junuzovic mit einem Kopfball den Ausgleich. André Dej (54.) erzielte das umjubelte 2:1 für den Drittliga-Aufsteiger.

Dagegen hat Lottes Ligakonkurrent MSV Duisburg eine Überraschung verpasst. Die „Zebras“ verloren vor über 14.000 Zuschauern im heimischen Stadion 1:2 gegen den Zweitligisten Union Berlin. Collin Quaner brachte die Berliner in der 62. Minute in Führung, Stanislav Iljutcenko glich fünf Minuten später aus. In der Verlängerung traf Duisburgs Fabian Schnellhardt (95.) mit einem Eigentor für Union.

Gegen den zwei Klassen tiefer spielenden FC Astoria Walldorf musste Zweitligist VfL Bochum die Segel streichen. Die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek verlor gegen den Südwest-Regionalligisten 3:4 nach Verlängerung. Für den VfL trafen Marco Stiepermann (22.) und Kevin Stöger (65./117.).

Die weiteren Pokal-Ergebnisse vom Sonntag im Überblick:

SC Hauenstein – Bayer 04 Leverkusen 1:2
1. FC Magdeburg – Eintracht Frankfurt 4:5 nach Elfmeterschießen
SpVgg Unterhaching – 1. FSV Mainz 5:7 nach Elfmeterschießen
Bremer SV – SV Darmstadt 98 0:7
1. FC Germania Egestorf-Langreder – TSG 1899 Hoffenheim 0:6
FC Eintracht Norderstedt – SpVgg Greuther Fürth 1:4
FC Erzgebirge Aue – FC Ingolstadt 04 7:8 nach Elfmeterschießen
SSV Jahn Regensburg – Hertha BSC 4:6 nach Elfmeterschießen
SG Wattenscheid 09 – 1. FC Heidenheim 1:2

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: SC Verl gerettet – Farat Toku steigt mit Viktoria Berlin ab

DFB-Pokal und Klassenverbleib beim Saisonfinale besonders im Fokus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.