Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Shinji Kagawa glänzt mit Doppelpack

BVB: Shinji Kagawa glänzt mit Doppelpack

Borussia Dortmund überspringt Pokal-Hürde Eintracht Trier mühelos.
Der Traum des Südwest-Regionalligisten Eintracht Trier von einem Pokal-Wunder wie in der Saison 1997/1998 währte nur acht Minuten. Beim klaren 0:3 (0:3) gegen den deutschen Vizemeister Borussia Dortmund in der ersten DFB-Pokal-Runde riss der japanische Nationalspieler Shinji Kagawa die Trierer, die vor 19 Jahren auf ihrem Weg in das Pokal-Halbfinale unter anderem auch den damals aktuellen Champions League-Sieger BVB (2:1) ausgeschaltet hatten, mit dem schnellen Führungstreffer aus allen Träumen.

Vor 10.805 Zuschauern im ausverkauften Moselstadion, darunter auch DFB-Präsident Reinhard Grindel, ließen die Dortmunder ohne den von Bayern München zurückgekehrten WM-Helden Mario Götze (Oberschenkelprobleme) und auch ohne Nationalspieler Marco Reus (Aufbautraining nach Adduktorenverletzung) zu keinem Zeitpunkt etwas anbrennen, kamen zu einem völlig ungefährdeten Sieg.

Erstes Pflichtspiel-Tor für Weltmeister Schürrle

Erneut Kagawa (33.) und Weltmeister André Schürrle (45.+2) machten schon vor der Pause alles klar. Wie schon beim 0:1 glänzte Dortmunds Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang auch bei Schürrles erstem Pflichtspiel-Treffer für die Borussia als Vorbereiter.

Unter dem Strich verpasste der BVB einen deutlicheren Sieg. Allein Aubameyang scheiterte zweimal am Aluminium. Gute Möglichkeiten der eingewechselten Emre Mor und Adrian Ramos machte Eintracht-Schlussmann Chris Keilmann mit Glanzparaden zunichte.

Auf der Gegenseite blieb BVB-Torhüter Torhüter Roman Weidenfeller, der im Pokalwettbewerb das Vertrauen von BVB-Trainer Thomas Tuchel genießt und damit den Vorzug vor Roman Bürki erhält, über 90 Minuten weitgehend beschäftigungslos.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Erneut positiver Covid-19-Test bei den Profis

Vor Bundesliga-Spiel am Samstag bei Borussia Mönchengladbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.