Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Reinhard Rauball bleibt DFL-Präsident

Reinhard Rauball bleibt DFL-Präsident

69-Jähriger einstimmig für drei weitere Jahre gewählt.

Reinhard Rauball bleibt drei weitere Jahre Präsident der Deutschen Fußball Liga (DFL). Der 69-Jährige, der parallel Präsident des Bundesligisten Borussia Dortmund ist, bekleidet diese Position seit 2007 und geht somit in seine vierte Amtszeit.

Ohne Gegenkandidat war bei seiner ebenfalls einstimmigen Wiederwahl als erster Vizepräsident auch Peter Peters (FC Schalke 04). Zum neuen zweiten Vizepräsidenten und Nachfolger von Harald Strutz (1. FSV Mainz 05), der auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatte, wurde Helmut Hack (SpVgg Greuther Fürth) gewählt.

 

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: Wechsel von Louis Schaub in die 2. Bundesliga fix

Österreichischer Nationalspieler schließt sich Hannover 96 an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.