Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: „Goldene Peitsche“ nach Großbritannien

Galopp: „Goldene Peitsche“ nach Großbritannien

Hengst Markaz holt Klassiker aus Iffezheim auf die Insel.

Mit einem britischen Sieg am „Grünen Tisch“ endete am Sonntag auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden die mit 70.000 Euro dotierte 146. Goldene Peitsche. Der Hengst Markaz gewann für Trainer Owen Burrows zum Totokurs von 45:10. Bester deutscher Starter war Forgino (Trainer: Toni Potters/Langenhagen, Jockey: Adrie de Vries/NL, Foto) auf Rang zwei. Das gute britische Abschneiden komplettierte Watchable, geritten vom Österreicher Andreas Suborics (Köln), auf dem dritten Platz.

Die Ziellinie hatte allerdings der von Jean-Pierre Carvalho (Bergheim) trainierte Donnerschlag als Erster überquert. Die Rennleitung urteilte jedoch, dass Donnerschlag wegen Behinderung auf Rang vier zurückversetzt werden muss.

Die von Markus Klug (Köln-Heumar) trainierte Stute Saloon Sold hatte zuvor in einem mit 102.500 Euro dotierten Zweijährigen-Rennen triumphiert. Jockey war der Niederländer Adrie de Vries.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Krefeld: Andrasch Starke reitet Christian Sprengels Vicente

Im Hauptereignis geht es am Sonntag um Prämien von 10.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.