Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Wöhlers Potemkin Zweiter in Iffezheim

Galopp: Wöhlers Potemkin Zweiter in Iffezheim

Sieg im 55.000 Euro-Rennen ging an polnischen Gast Va Bank.

Den mit 55.000 Euro dotierten „Preis der Sparkassen Finanzgruppe“, den ersten Höhepunkt der „Großen Woche“ auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden, ging an den polnischen Gast Va Bank. Er verwies Potemkin (Trainer: Andreas Wöhler/Gütersloh, Foto) und Felician (Ferdinand Leve/Warendorf) auf die Plätze.

Das mit 52.000 Euro dotierte Auktionsrennen hatte zuvor San Salvador für Trainer Andreas Löwe (Köln) gewonnen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Derby 2022: Aktuell noch 65 Pferde im Aufgebot

Allein Trainer Markus Klug stellt 14 Kandidaten für „Blaues Band“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.