Startseite / Fußball / 3. Liga / Leverkusen: Markus Anfang in die 3. Liga

Leverkusen: Markus Anfang in die 3. Liga

Gemeinsam mit Tom Cichon von Bayer 04 zu Holstein Kiel.

Drittligist Holstein Kiel hat den ehemaligen Bundesligaprofi Markus Anfang (Foto) als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 42-Jährige betreute zuvor die U 19 des Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Er wird mit seinem Co-Trainer Tom Cichon (40) ab Mittwoch das Training leiten.

„Mit Markus Anfang haben wir unseren absoluten Wunschkandidaten gefunden“, sagt Ralf Becker, Geschäftsführer Sport bei den Kielern. „Wir hatten einen Trainer gesucht, der uns frisch und unverbraucht dabei hilft, unsere Ziele zu verwirklichen.“ Anfang, der wie Cichon die Fußball-Lehrer-Lizenz besitzt, werde „neue Ideen und Impulse einbringen“.

Anfang, der gemeinsam mit Cichon die U 17 von Bayer L04 everkusen in der vergangenen Saison zum Gewinn der Deutschen B-Junioren-Meisterschaft geführt hatte (2:0 im Finale bei Borussia Dortmund), unterschrieb bei der KSV einen Vertrag bis Juni 2018. Cichon war in Leverkusen seit Saisonbeginn im Bereich Scouting und Videoanalyse tätig.

Mit der Verpflichtung des neuen Trainergespanns endet bei den Kielern die Amtszeit von Ole Werner und Hannes Drews. Die Nachwuchstrainer der „Störche“ hatten nach der Freistellung von Karsten Neitzel zwei Wochen lang als Interimslösung die Verantwortung für die erste Mannschaft übernommen. Kiel besiegte in dieser Zeit im Viertelfinale des Verbandspokals den Regionalligisten ETSV Weiche Flensburg 2:0 und gewann auch das Punktspiel gegen den Aufsteiger FSV Zwickau 3:0. Werner und Drews übernehmen am Mittwoch wieder das Training der Kieler U 23 und U 19.

 

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: SC Verl gerettet – Farat Toku steigt mit Viktoria Berlin ab

DFB-Pokal und Klassenverbleib beim Saisonfinale besonders im Fokus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.