Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Drei Düsseldorfer für Nationalmannschaften nominiert

Drei Düsseldorfer für Nationalmannschaften nominiert

Akpoguma, Iyoha und Bebou mit ihren Auswahlteams gefordert.
Nach dem Auswärtsspiel beim 1. FC Kaiserslautern (0:0) mussten drei Spieler des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf erneut ihre Reisetasche packen. Während Kevin Akpoguma ins Quartier der U21-Nationalmannschaft reiste, wo er sich mit dem Team von Coach Stefan Kuntz auf den Test gegen die Slowakei und das EM-Quali-Spiel gegen Finnland vorbereitet, machte sich Emmanuel Iyoha auf den Weg zur deutschen U20-Auswahl.

Mit den DFB-Junioren bestreitet Fortunas Youngster zwei Partien gegen Italien und Polen. Ihlas Bebou (Foto) stieg derweil in den Flieger nach Togo, wo er mit seinem Heimatland gegen Djibouti in der Qualifikation für den Africa Cup 2017 gefordert ist.

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Pokal: Neuendorf und Großkreutz losen erste Runde aus

Neue Pokalsaison 2022/2023 startet zwischen dem 29. Juli und 1. August.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.