Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Sprockhövel: Köln-Spiel fällt aus

Sprockhövel: Köln-Spiel fällt aus

Polizei hat Sicherheitsbedenken – Nachholtermin wohl im Oktober.

Die für Samstag geplante Partie in der Regionalliga West zwischen Aufsteiger TSG Sprockhövel und der zweiten Mannschaft des 1. FC Köln wurde abgesagt. Grund: Die Polizei hat Sicherheitsbedenken. Da sich die Bundesliga in einer Länderspielpause befindet, befürchten die Behörden, dass sich Kölner Problemfans auf den Weg zum Baumhof machen könnten. „Das Ischelandstadion in Hagen, in dem wir unsere Sicherheitsspiele austragen, steht wegen einer Leichtathletikveranstaltung nicht zur Verfügung“, erklärt TSG-Abteilungsleiter André Meister im Gespräch mit MSPW.

Voraussichtlich wird die Partie im Oktober nachgeholt. „Möglich wäre eine Austragung Ende Oktober, wenn die zweite Pokalrunde ausgetragen wird und die Kölner Profis gegen die TSG Hoffenheim antreten“, so Meister.

 

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Kapitän Backszat geht von Bord

Sportliche Zukunft des 32-jährigen Mittelfeldspielers ist noch ungewiss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.