Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Leverkusen: Kevin Volland muss operiert werden

Leverkusen: Kevin Volland muss operiert werden

Offensivspieler zog sich im Länderspiel Mittelhandbruch zu.

 

Pech für Kevin Volland: Der Stürmer des Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen zog sich im Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Mönchengladbach gegen Finnland (2:0) einen Bruch des Ringfingers der rechten Mittelhand zu.

Volland wurde am Donnerstag vom Handspezialisten Dr. Armin Bauer im Brühler Marienhospital operiert. Seine Ausfallzeit beträgt voraussichtlich mindestens zwei Wochen.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: Wechsel von Louis Schaub in die 2. Bundesliga fix

Österreichischer Nationalspieler schließt sich Hannover 96 an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.