Startseite / Pferderennsport / RE: Wieder Feuer auf ehemaliger Trabrennbahn

RE: Wieder Feuer auf ehemaliger Trabrennbahn

Für Pony kam jede Hilfe zu spät – Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage hat es auf dem Gelände der ehemaligen Trabrennbahn in Recklinghausen gebrannt. Das berichtet „DerWesten“. Vor einer Woche hatte ein großer Holzhaufen Feuer gefangen, diesmal gerieten Boxen und ein Anhänger in Brand. Für ein Pony kam dabei jede Hilfe zu spät. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dortmund: Vizepräsident Ostermann setzt auf Stute India

Sechs Starterinnen im „Großen Preis der Stadtparkasse“ um 25.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.