Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Frauen-BL: Revierderby zum Auftakt

Frauen-BL: Revierderby zum Auftakt

MSV Duisburg empfängt heute SGS Essen – Live-Übertragung im WDR.

Zum Auftakt des 1. Spieltages in der Frauen-Bundesliga stehen sich am heutigen Samstag (ab 14 Uhr, Live-Übertragung im WDR Fernsehen) Aufsteiger MSV Duisburg und die SGS Essen in einem Ruhrgebietsduell gegenüber. Mit Ex-Nationalspielerin Inka Grings (Foto) auf der Trainerbank schaffte der MSV die direkte Rückkehr in die Bundesliga – und wie! Die Duisburgerinnen beendeten die vergangene Spielzeit in der Staffel Süd der 2. Frauen-Bundesliga mit 22 Siegen aus 22 Partien. Das gab es bis dahin noch nie. Die Generalprobe vor dem Saisonstart ging für den MSV gegen Ajax Amsterdam 1:2 verloren.

MSV-Defensivspielerin Virginia Kirchberger, Rückkehrerin vom 1. FC Köln, wurde gegen Amsterdam wegen muskulärer Probleme geschont, soll aber gegen Essen spielen können. „Nach acht Wochen Vorbereitung werden wir gegen die SGS sehen, wo wir stehen“, so Kirchberger. „Wir sind froh, dass es endlich losgeht. Und wir freuen uns, dass wir wieder dabei sind – in der stärksten Liga der Welt“, so MSV-Trainerin Grings.

Bei den Essenerinnen gibt Daniel Kraus sein Pflichtspieldebüt auf der Trainerbank. Der 32-Jährige beerbte den langjährigen Trainer Markus Högner, der bei der deutschen Frauen-Nationalmannschaft ab sofort Co-Trainer von Steffi Jones ist. „Die Freude ist groß, dass wir nach einer langen Vorbereitung starten“, so Kraus im Gespräch mit DFB.de. „Für mich ist es selbstverständlich keine Partie wie jede andere. Bei meiner Premiere bekommen wir es mit einem Gegner zu tun, der eingespielt ist.“ Verzichten muss Kraus auf Sara Doorsoun (Kapselverletzung) und Kirsten Nesse (Außenbandverletzung).

Die komplette MSPW-Vorschau auf den 1. Spieltag in der Allianz Frauen-Bundesliga lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

Fix: Borussia Dortmund verpflichtet Salih Özcan bis 2026

24-jähriger Mittelfeldspieler kommt vom Ligarivalen 1. FC Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.