Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Bochum: Rico Benatelli besiegelt VfL-Pleite

Bochum: Rico Benatelli besiegelt VfL-Pleite

0:2 bei Würzburger Kickers ist erste Saisonniederlage.

Zweitligist VfL Bochum musste am 4. Spieltag mit dem 0:2 (0:0) beim Aufsteiger Würzburger Kickers die erste Saisonniederlage einstecken. Nach dem Führungstreffer der Gastgeber durch Elia Soriano (62.) besiegelte ausgerechnet der gebürtige Bochumer Rico Benatelli (90.+3), 24-jähriger Sohn von VfL-Vereinslegende Frank Bematelli (192 Bundesliga-Einsätze für die Blau-Weißen), in der Nachspielzeit mit dem zweiten Treffer die Bochumer Pleite.

VfL-Trainer Gertjan Verbeek hatte vor der Partie große Personalprobleme in der Defensive. Nachdem zuvor bereits die Verteidiger Stefano Celozzi (Muskelfaserriss) und Tim Hoogland (grippaler Infekt) als Ausfälle feststanden, musste auch Dominik Wydra mit Oberschenkelproblemen passen, konnte die Reise nach Würzburg ebenfalls nicht mit antreten.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Jasper van der Werff verlängert Vertrag

23-jähriger Innenverteidiger entwickelt sich beim SCP07 zum Leistungsträger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.