Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer Leverkusen: Leno bleibt – Bellarabi fällt aus

Bayer Leverkusen: Leno bleibt – Bellarabi fällt aus

Offensivspieler muss mit Muskelbündelriss wochenlang pausieren.

Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat den ohnehin noch bis 2018 gültigen Vertrag mit Nationaltorhüter Bernd Leno vorzeitig bis zum Sommer 2020 verlängert. Der 24-Jährige war in der Winterpause der Saison 201/2012 vom damaligen Ligakonkurrenten VfB Stuttgart zu den Rheinländern gewechselt, sicherte sich sofort einen Stammplatz.

„Ich habe in den letzten Jahren eine stetige Entwicklung gesehen. Nicht nur bei mir, sondern bei der gesamten Mannschaft. Ich bin total davon überzeugt, dass dieser Schritt für mich perfekt ist“, so Leno zu seiner Vertragsverlängerung.

Schlechte Nachrichten für Bayer 04 gab es dagegen von Flügelflitzer Karim Bellarabi: Der Nationalspieler zog sich beim 3:1-Heimsieg gegen den Hamburger SV, bei dem Joel Pohjanpalo ein Hattrick für die Leverkusener gelang, einen Muskelbündelriss im Adduktorenbereich zu, wie sein Verein am Sonntag bestätigte. „Karim wird uns in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen“, sagte Trainer Roger Schmidt.

So verpasst Bellarabi unter anderem auch den Start in die Gruppenphase der Champions League am Mittwoch ab 20.45 Uhr gegen ZSKA Moskau.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: Wechsel von Louis Schaub in die 2. Bundesliga fix

Österreichischer Nationalspieler schließt sich Hannover 96 an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.