Startseite / Pferderennsport / Traben GE: St. Leger ohne Derbysieger

Traben GE: St. Leger ohne Derbysieger

Heute wird Klassiker über die 2.600-Meter-Distanz entschieden.

Auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen wird am heutigen Sonntag das St. Leger entschieden. Sowohl das Hauptrennen als auch der Stutenlauf sind mit jeweils 20.000 Euro dotiert. Die Distanz beträgt in beiden Läufen 2.600 Meter. Beim Klassiker, der einst als traditionelle Derby-Revanche galt, fehlen die Derbysieger Muscle Scott (Traber-Derby) und Gilda Newport (Arthur Knauer-Rennen/Stutenderby).

Das könnte Sie interessieren:

Traben Halmstad: „Goldhelm“ Michael Nimczyk siegt in Schweden

Champion steuert die vierjährige Stute Sangria Pellini zum Volltreffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.