Startseite / Pferderennsport / Traben: Sieg und zweiter Platz für Thomas Panschow

Traben: Sieg und zweiter Platz für Thomas Panschow

Berufsfahrer aus Bladenhorst schneidet auf der Bahn in Berlin gut ab.
Auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf kam Berufsfahrer Thomas Panschow (Bladenhorst) bei vier Starts zu einem Sieg (mit dem sechsjährigen Wallach Runaway Victory) und zu einem zweiten Platz (mit dem 96:10-Außenseiter Don di Quattro).

Bei den vier Rennen in der Hauptstadt wurden 23.478 Euro umgesetzt. Dabei wurden auf der Bahn selbst 8.577 Euro gewettet. Zum Vergleich: Bei einer vergleichbaren Veranstaltung in Gelsenkirchen waren kürzlich 16.089 Euro (davon 4.779 Euro auf der Bahn) durch die Totokassen geflossen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Läuft Gestüt Auenquelles Torquator Tasso erneut im „Arc“?

Titelverteidiger und fünf weitere deutsche Pferde für Klassiker genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.