Startseite / Pferderennsport / Traben: Familie Nimczyk vor dem „Double“

Traben: Familie Nimczyk vor dem „Double“

Siege für Vater Wolfgang und Sohn Michael in Mönchengladbach.

Als einziger Fahrer kam Champion Michael Nimczyk aus Willich (auf dem Foto links) am Montagabend auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach zu zwei vollen Erfolgen. Sein Vater Wolfgang Nimczyk (rechts) durfte sich über drei Trainersiege freuen.

Beide führen damit die jeweilige bundesweite Statistik mit deutlichem Vorsprung an, steuern auf ein „Double“ zu. Michael hat in diesem Jahr bislang 117 Rennen gewonnen, Wolfgang kommt als Trainer auf 97 volle Erfolge.

Bei insgesamt neun Rennen wurden in Mönchengladbach 48.854 Euro umgesetzt. Davon wurden 17.001 Euro auf der Rennbahn selbst gewettet.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Läuft Gestüt Auenquelles Torquator Tasso erneut im „Arc“?

Titelverteidiger und fünf weitere deutsche Pferde für Klassiker genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.