Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Martin Dausch ist verschnupft

MSV Duisburg: Martin Dausch ist verschnupft

Einsatz des Mittelfeldspielers Sonntag in Erfurt auf der Kippe.

Drittligist MSV Duisburg bangt vor der Partie am Sonntag ab 14 Uhr bei Rot-Weiß Erfurt um den Einsatz von Martin Dausch. Wegen eines grippalen Infekts verpasste der 30-jährige Mittelfeldspieler bereits das Duell mit Holstein Kiel (0:0). Definitiv muss MSV-Trainer Ilia Gruev in Erfurt auf Linksverteidiger Dan-Patrick Poggenberg verzichten, dessen Bänderriss im Sprunggelenk keinen Einsatz zulässt.

Nach einem guten Saisonstart mit vier Siegen und zwei Unentschieden sind die Duisburger zuletzt ein wenig aus dem Tritt geraten. Aus den letzten zwei Partien holten die „Zebras“ einen von sechs möglichen Punkten, blieben jeweils ohne Torerfolg.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Gleich vier Pokalendspiele in nur acht Tagen

Neben Profis stehen auch drei Nachwuchsteams im Mittelrheinpokal-Finale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.