Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Fortuna Köln engagiert sich gegen Brustkrebs

SC Fortuna Köln engagiert sich gegen Brustkrebs

„Pinktober-Kampagne“ startet mit Heimspiel gegen Halleschen FC.

Das Heimspiel des Drittligisten SC Fortuna Köln gegen den Halleschen FC am Samstag, 1. Oktober, (ab 14 Uhr) steht ganz im Zeichen des Kampfes gegen Brustkrebs und bildet den Startschuss der so genannten „Pinktober-Kampagne“. Dabei können im Kölner Südstadion „Pinktober“-Armbändchen gegen eine kleine Spende erworben werden. Auch Kapitän Daniel Flottmann bekennt sich und wird eine pinke Kapitänsbinde tragen.

Die Fortuna unterstützt damit ihren Partner, das „Hard Rock Cafe“ in Köln, das sich seit Jahren dem Kampf gegen Brustkrebs verschrieben hat. „Es macht uns sehr stolz, mit dem Hard Rock Cafe einen Partner im Netzwerk zu haben, der sich mit dem Pinktober auch für soziale Themen engagiert. Darum unterstützten wir die Aktion, um auf das Thema Brustkrebs mit aufmerksam zu machen“, so Benjamin Bruns, Leiter Sponsoring und Vertrieb bei der Fortuna.

 

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: SC Verl gerettet – Farat Toku steigt mit Viktoria Berlin ab

DFB-Pokal und Klassenverbleib beim Saisonfinale besonders im Fokus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.