Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Paderborn 07 will wieder ans Limit

SC Paderborn 07 will wieder ans Limit

Mehr als 5.000 Zuschauer Freitag gegen Hansa Rostock erwartet.

Nach dem 0:3 beim Aufsteiger SSV Jahn Regensburg peilt Zweitliga-Absteiger SC Paderborn am Freitag ab 19 Uhr gegen Hansa Rostock wieder ein Erfolgserlebnis in der 3. Liga an. „Wir sind in Regensburg nicht an unser Limit gekommen. Gegen Rostock wollen wir über die Basiselemente gut in die Partie finden und unser Spiel durchdrücken“, so SCP-Trainer René Müller (Foto)

Für SCP-Außenbahnspieler Christian Bickel ist der Vergleich mit dem FC Hansa, der zuletzt den Neuling FSV Zwickau bezwingen konnte, eine besondere Partie. Der 25-Jährige war 2015 nach einem Jahr in Rostock nach Paderborn gewechselt. Zum Duell der beiden ehemaligen Bundesligisten werden mehr als 5.000 Zuschauer erwartet.

 

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: SV Meppen trennt sich von Trainer Rico Schmitt

53-Jähriger nach verpasster DFB-Pokal-Qualifikation freigestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.