Startseite / Fußball / 3. Liga / Co-Trainer Markus Feldhoff verlässt SC Paderborn

Co-Trainer Markus Feldhoff verlässt SC Paderborn

Florian Fulland übernimmt interimsweise seinen Posten.

Markus Feldhoff ist nicht mehr Co-Trainer des Drittligisten SC Paderborn 07. Der 42-jährige Ex-Profi wechselt mit sofortiger Wirkung zum Bundesligisten SV Werder Bremen, wo er das Trainerteam um Cheftrainer Alexander Nouri und Assistent Florian Bruns ergänzt.

Feldhoff und Nouri kennen sich aus gemeinsamen Zeiten beim KFC Uerdingen und beim VfL Osnabrück. Dort hatten beide als Aktive zusammengespielt. „Markus war mein Wunschkandidat für diese Position. Wir waren in den letzten Jahren immer im regelmäßigen Austausch, haben eine ähnliche Auffassung, wie wir als Trainer im Team zusammenarbeiten und welche Spielphilosophie wir verkörpern möchten. Daher bin ich mir sicher, dass er unser Trainerteam sehr gut ergänzen wird“, erklärt Nouri.

Paderborns Cheftrainer René Müller kann die Entscheidung seines bisherigen Co-Trainers nachvollziehen: „Der Wechselwunsch von Markus hat uns sehr kurzfristig erreicht. Bei einer Anfrage eines Bundesligavereins ist es aber verständlich und absolut nachvollziehbar, dass er dieses Angebot annehmen wollte.“ In der kommenden Partie bei der SG Sonnenhof Großaspach am Freitag ab 19 Uhr setzt Paderborn interimsweise auf eine interne Lösung. Florian Fulland, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums und U 19-Trainer, wird Müller assistieren.

 

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: SV Meppen trennt sich von Trainer Rico Schmitt

53-Jähriger nach verpasster DFB-Pokal-Qualifikation freigestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.