Startseite / Fußball / 3. Liga / Duisburg: Nachwuchs-Chef Schubert ausgezeichnet

Duisburg: Nachwuchs-Chef Schubert ausgezeichnet

Nachwuchs-Chef in neue „Kommission Leistungszentrum“ gewählt.

Uwe Schubert, langjähriger Nachwuchsleiter beim MSV Duisburg, ist als einziger Vertreter eines Drittligisten in die „Kommission Leistungszentrum“ gewählt worden. Das erstmals gewählte neue Gremium soll die Anliegen der 55 deutschen Nachwuchsleistungszentren gegenüber dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und der Deutschen Fußball-Liga (DFL) vertreten. Gemeinsam mit Schubert bündeln Vertreter des FC Bayern München, des SC Freiburg, von Borussia Mönchengladbach, Eintracht Braunschweig und des FC St. Pauli in dem neuen Gremium die Interessen der Nachwuchsabteilungen.

„Für Uwe Schubert, aber auch für die Arbeit und das Herzblut seiner Mitarbeiter ist diese Wahl eine wichtige Bestätigung“, erklärt MSV-Sportdirektor Ivo Grlic. „Man sieht, dass bei den Fachleuten anerkannt wird, dass bei uns im fußballerischen Bereich hervorragende Ergebnisse erzielt werden. Denn es ist nicht selbstverständlich, dass ein Verein wie der MSV mit seinen Teams in der jeweils höchsten Spielklasse spielt – und das auch erfolgreich. Dazu sind mit dem Bau unseres neuen NLZ-Gebäudes oder dem neuen Kunstrasenplatz, um nur zwei Beispiele zu nenne, starke Strukturen geschaffen worden.“

„Ich sehe diese Wahl in das Gremium als Auszeichnung für den MSV und die Arbeit, die hier geleistet wird“, sagt Uwe Schubert. „Das wird eine spannende Aufgabe, auf die ich mich freue. Vor allem aber glaube ich, dass die neuen Einblicke durch den Austausch mit den Kollegen in den anderen Leistungszentren auch unsere Entwicklung noch weiter vorantreiben werden“, verdeutlicht Schubert.

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Gleich vier Pokalendspiele in nur acht Tagen

Neben Profis stehen auch drei Nachwuchsteams im Mittelrheinpokal-Finale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.