Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben: King of the World Vierter in Belgien

Traben: King of the World Vierter in Belgien

Siebenjähriger Hengst mit Michael Nimczyk nicht weit geschlagen.nimczyk-michael
Der siebenjährige Traber-Hengst King of the World (77:10), vorbereitet von Wolfgang Nimczyk in Willich, belegte am Freitagabend auf der Rennbahn im belgischen Mons in einem mit 48.000 Euro dotierten Rennen den vierten Platz, war dabei nicht weit geschlagen. Gesteuert wurde der „King“ von Trainersohn Michael Nimczyk (Foto). Es siegte der 201:10-Außenseiter Shiraz Brodde. Insgesamt waren 15 Pferde am Start.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Hamburg-Bahrenfeld: Robbin Bot schnürt Doppelpack

Zwei Siege bei drei Starts für Willicher Berufsfahrer in der Hansestadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.