Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: Fährmann kehrt in Heimat zurück

Schalke: Fährmann kehrt in Heimat zurück

Für ein Testspiel im Januar beim Chemnitzer FC.

faehrmann-ralf
Bundesligist FC Schalke 04 bestreitet im Rahmen der Wintervorbereitung am 14. Januar (Anstoßzeit noch nicht fix) ein Testspiel beim Drittligisten Chemnitzer FC. S04-Schlussmann Ralf Fährmann (Foto) kehrt damit in seine Heimat und an seine alte Wirkungsstätte zurück. Bevor der 28-jährige gebürtige Chemnitzer 2003 in das Nachwuchsleistungszentrum der „Königsblauen“ wechselte, war Fährmann fünf Jahre in der Jugend des CFC am Ball.

Bereits im Sommer stattete Fährmann seiner Heimat einen Besuch ab, war bei der Eröffnung der neuen Chemnitzer Arena dabei.

„Wir freuen uns auf das Spiel im neuen Chemnitzer Stadion und den Besuch in der Heimat von Ralf Fährmann. In unserer Wintervorbereitung hat die Partie für uns einen großen sportlichen Stellenwert, denn es ist unsere Generalprobe für den Start in die Bundesliga mit dem Heimspiel gegen den FC Ingolstadt“, erklärt Christian Heidel, Vorstand Sport und Kommunikation bei S04.

Das könnte Sie interessieren:

Arminia Bielefeld: Torjäger Fabian Klos verlängert jetzt doch

Angreifer fällt seit Februar wegen schwerwiegender Kopfverletzung aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.