Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Bayern / Seligenporten: Cheftrainer Schlicker wieder auf der Bank

Seligenporten: Cheftrainer Schlicker wieder auf der Bank

Beim jüngsten 2:4 gegen den FC Memmingen war er noch beruflich verhindert.

sv-selingenporten
Regionalliga Bayern-Aufsteiger SV Seligenporten wird am Samstag ab 14 Uhr in der Partie gegen die U 23 der SpVgg Greuther Fürth wieder von Cheftrainer Florian Schlicker betreut. Beim 2:4 gegen den FC Memmingen hatte zuletzt Co-Trainer Serdal Gündogan interimsweise die Leitung übernommen, weil Schlicker beruflich verhindert war.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: Deutscher Fußball-Bund legt Termine für Aufstiegsspiele fest

Vierter Aufsteiger wird zwischen Nordost- und Nord-Meister ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.