Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Bonn: Buttersäure-Anschlag im Sportpark Nord

Bonn: Buttersäure-Anschlag im Sportpark Nord

Partie gegen Wuppertal (3:0) später angepfiffen – VIP-Bereich bleibt geschlossen.bonner-sc
Große Aufregung beim West-Regionalligisten Bonner SC: Vor der Partie am Samstag gegen Aufsteiger Wuppertaler SV (3:0) sollen Unbekannte in der Nacht einen Buttersäure-Anschlag auf den Sportpark Nord ausgeübt haben. Dies löste sogar einen „ABC-Einsatz“ der Polizei und Feuerwehr aus. Der VIP-Bereich des Stadions bleibt vorerst geschlossen. Außerdem musste die Polizei zu einer Auseinandersetzung zwischen Bonner und Wuppertaler Fans außerhalb des Stadions ausrücken. Das Spiel gegen Wuppertal wurde erst mit rund 20-minütiger Verspätung angepfiffen. „Wir haben – so weit wie möglich – die Buttersäure entfernt. Allerdings ist der Gestank noch nicht verflogen“, so BSC-Geschäftsstellenleiter Dietmar Sebus gegenüber MSPW.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Meister-Team im Rathaus vom OB empfangen

Thomas Kufen überreicht nach Aufstieg in die 3. Liga Urkunde der Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.