Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen: Kai Havertz löst Gonzalo Castro ab

Bayer 04 Leverkusen: Kai Havertz löst Gonzalo Castro ab

Mit 17 Jahren und knapp fünf Monaten gehört Talent erstmals zur Startelf.havertz-kai
Kai Havertz (Foto/links) ist der jüngste Spieler aller Zeiten, der zu einem Startelf-Einsatz für den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen gekommen ist. Mit 17 Jahren und knapp fünf Monaten löste er bei der Partie gegen den SV Darmstadt 98 (3:2) Gonzalo Castro (jetzt beim Ligarivalen Borussia Dortmund) ab. Castro war bei seinem ersten Startelfeinsatz in der Saison 2004/2005 gegen den Hamburger SV (0:1) 17 Jahre und neun Monate alt.

In der Bundesligahistorie belegt Havertz nach seiner Einwechslung am 15. Oktober in der Partie beim SV Werder Bremen (1:2) den zehnten Rang der jüngsten Spieler in der Bundesliga-Geschichte. Auf dem ersten Platz rangiert Nuri Sahin vom Ligakonkurrenten Borussia Dortmund (16 Jahre und elf Monate).

„Wir haben Kai jetzt Spielzeit gegeben und gesehen, dass ihn nicht viel aus der Ruhe bringt. Er ist ein exzellenter Fußballer, mit einer guten Technik, viel Tempo und einem guten Zweikampf sowie Kopfball ausgestattet. Er ist ein großes Talent in unseren Reihen, der aber auch noch viel lernen muss“, so Bayer-Trainer Roger Schmidt.

Das könnte Sie interessieren:

Deutsches Fußballmuseum in Dortmund strebt neuen Weltrekord an

Am 25. Mai steigt in Arena des Museums größtes Fußballquiz aller Zeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.