Startseite / Fußball / Rödinghausen: Tim Paterok bleibt im Kasten

Rödinghausen: Tim Paterok bleibt im Kasten

Trotz Rückkehr des etatmäßigen Stammtorhüters Jan Schönwälder.

sv-roedinghausen

Beim West-Regionalligisten SV Rödinghausen steht weiterhin Tim Paterok zwischen den Pfosten. Obwohl die vierwöchige Rotsperre des etatmäßigen Stammtorhüters Jan Schönwälder vor der Partie bei der SG Wattenscheid 09 (1:1) abgelaufen war, setzte SVR-Cheftrainer Alfred Nijhuis weiterhin auf Paterok. Schönwälder musste sich mit einem Platz auf der Ersatzbank begnügen.

Der 25-Jährige Schönwälder hatte die ersten zehn Ligapartien in dieser Saison bestritten, musste dabei 14 Treffer hinnehmen. Paterok (24), der zuvor beim Südwest-Regionalligisten Wormatia Worms unter Vertrag stand und erst Mitte Oktober nach Rödinghausen gewechselt war, musste in Wattenscheid bei seinem vierten Punktspiel-Einsatz zum ersten Mal hinter sich greifen.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Marcel Sobottka mit Spezial-Maske

25-jähriger Mittelfeldspieler hat sich einen Nasenbeinbruch zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.