Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV-Trainer Ilia Gruev: Wir spielen ja nicht Handball

MSV-Trainer Ilia Gruev: Wir spielen ja nicht Handball

Nach Duisburger 6:0 bei TuRU Düsseldorf im Niederrheinpokal.

gruev-ilia
Nach dem Einzug ins Halbfinale des Niederrheinpokals durch ein 6:0 beim Oberligisten TuRU Düsseldorf war Ilia Gruev (Foto), Trainer des Drittligaspitzenreiters MSV Duisburg, hochzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. „Wir sind seriös aufgetreten und haben kaum etwas zugelassen. Außerdem haben wir sechs Tore erzielt“, so Gruev. Auf die Frage, ob es auch mehr Treffer hätten sein können, antwortete der MSV-Cheftrainer augenzwinkernd: „Wir spielen ja Fußball, nicht Handball.“

Nach drei Drittligaspielen ohne Tor hatten Tugrul Erat, Stanislav Iljutcenko, Fabian Schnellhardt, Kingsley Onuegbu, Ahmet Engin und Simon Brandstetter in Düsseldorf für die Treffer gesorgt. In der Liga geht es für den MSV am Samstag ab 14 Uhr mit der Partie beim Mitabsteiger FSV Frankfurt weiter.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: SC Verl gerettet – Farat Toku steigt mit Viktoria Berlin ab

DFB-Pokal und Klassenverbleib beim Saisonfinale besonders im Fokus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.