Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWO: Muskelfaserriss stoppt Maik Odenthal

RWO: Muskelfaserriss stoppt Maik Odenthal

Mittelfeldspieler fällt bis Jahresende aus – Große Unterstützung im Pokal.

terranova-mike

West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen kann vorerst nicht auf Maik Odenthal zurückgreifen. Der 24-jährige Mittelfeldspieler, der vor Saisonbeginn vom Drittligisten VfL Osnabrück zu den „Kleeblättern“ gewechselt war, zog sich in der Partie beim SV Rödinghausen (4:0) einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu. Damit wird Odenthal in diesem Jahr kein Spiel mehr für RWO bestreiten.

Für das Team von Trainer Mike Terranova (Foto)  geht es am kommenden Wochenende um den Einzug in das Halbfinale des Niederrheinpokals. Am Samstag ab 15.30 Uhr treten die Oberhausener beim Oberligisten VfB 03 Hilden an. Um für eine möglichst große Unterstützung zu sorgen, werden sechs Fan-Busse eingesetzt. Bei der Finanzierung helfen zwei Sponsoren. Außerdem Spieler, Trainer, Betreuer und Eltern der Junioren-Teams von der U 9 bis zur U 17 gemeinsam nach Hilden reisen, um die erste Mannschaft anzufeuern.

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC: González in der Regionalliga und Nationalteam im Einsatz

Dominikanischer Nationalspieler verpasst Partie an der Hafenstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.