Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Wintertransfers nicht geplant

RWE: Wintertransfers nicht geplant

Etat wird nicht aufgestockt – Sportdirektor Lucas kann nur bei Abgängen aktiv werden.

lucas-juergen

Beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen sind Transfers in der Winterpause eher unwahrscheinlich. „Wir haben großes Vertrauen in unseren Kader. Personelle Veränderungen sind nach aktuellem Stand nicht geplant, zumal die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eine Aufstockung des Etats auch gar nicht zulassen“, sagt Jürgen Lucas (Foto), Sportdirektor beim Traditionsverein von der Hafenstraße, im Gespräch mit MSPW.

Lucas weiter: „Nur wenn uns Spieler – aus welchen Gründen auch immer – von sich aus unbedingt verlassen wollen, würden wir noch einmal auf dem Transfermarkt tätig. Dabei müsste uns eine mögliche Neuverpflichtung aber nicht nur für die Rückserie helfen, sondern auch eine Perspektive für die weitere Zukunft bieten.“

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Meister-Team im Rathaus vom OB empfangen

Thomas Kufen überreicht nach Aufstieg in die 3. Liga Urkunde der Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.