Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Viktoria dank Kölner U 21 Herbstmeister

RL West: Viktoria dank Kölner U 21 Herbstmeister

Kölner U 21 trennt sich 1:1 gegen Tabellenzweiten Mönchengladbach II.van-lent-arie

West-Regionalligist FC Viktoria Köln war zwar selbst nicht im Einsatz, durfte sich aber endgültig über den Gewinn der inoffiziellen Herbstmeisterschaft freuen. Ausgerechnet die U 21 des Viktoria-Nachbarn 1. FC Köln kam in einer Begegnung vom 3. Spieltag zu einem 1:1 (1:0) gegen den Tabellenzweiten Borussia Mönchengladbach U 23, der nach dem dritten Remis in Folge jetzt zwei Punkte Rückstand auf die Spitze aufweist.

Die 1:0-Führung der „Geißböcke“ durch Marius Laux (23.) konnte Nils Rütten (57.) für die „Fohlen“ nur noch ausgleichen. Für den erkrankten Gladbacher U 23-Trainer Arie van Lent (Foto) sprang sein Assistent Alexander Ende ein.

Rot Weiss Ahlen setzte den Aufwärtstrend unter dem neuen Trainer Erhan Albayrak fort, kam im vierten Spiel unter der Regie des 39-jährigen Ex-Profis zum ersten Sieg und verließ den letzten Tabellenplatz. Die Ahlener gewannen ein Nachholspiel der neunten Runde beim SV Rödinghausen 3:2 (1:0). Doppeltorschütze Cihan Yilmaz (35./67., Foulelfmeter) und der eingewechselte Aygün Yildirim (85.) ließen die Münsterländer jubeln. Stefan Langemann (77.) und Marcel Leeneman (90.+2) konnten für Rödinghausen jeweils nur verkürzen.

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Spieler laufen für den guten Zweck

Einnahmen eines Spendenlaufs gehen an Wuppertaler Kinderheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.