Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Vor 1:0 in Wolfsburg: Schalker Mannschaftsbus demoliert

Vor 1:0 in Wolfsburg: Schalker Mannschaftsbus demoliert

Zwei Täter (18 und 19 Jahre) wurden bereits von der Polizei festgenommen. fc-schalke-04

Der Mannschaftsbus des Bundesligisten FC Schalke 04 wurde vor der Partie beim VfL Wolfsburg (1:0) demoliert. In der Nacht von Freitag auf Samstag richteten junge Männer in Weyhausen, wo die Schalker Mannschaft in einem Hotel übernachtete, einen Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro an. Von dem Bus wurden die Front- und einige Seitenscheiben eingeschlagen.

Zwei Täter (18 und 19 Jahre) – angeblich keine Wolfsburger Fans – wurden von der Polizei noch am Ort des Geschehens festgenommen. Die „Königsblauen“ reisten mit einem Ersatzbus zur Partie in Wolfsburg an.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: Wechsel von Louis Schaub in die 2. Bundesliga fix

Österreichischer Nationalspieler schließt sich Hannover 96 an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.