Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Alemannia ohne Nagel und Dowidat

Alemannia ohne Nagel und Dowidat

Traditionsklubs treffen Mittwoch im Mittelrheinpokal aufeinander.aachen-fans
Ohne Torhüter Pascal Nagel (Blinddarm-OP) und Mittelfeldspieler Dennis Dowidat (Adduktorenprobleme) tritt der West-Regionalligist Alemannia Aachen am Mittwoch ab 19 Uhr im Achtelfinale des Mittelrheinpokals gegen den Drittligisten SC Fortuna Köln an. Die Alemannia rechnet mit rund 3.000 Zuschauern im Tivoli-Stadion.

Das Duell der beiden Traditionsklubs bringt auch einen Hauch von Zweitliga-Nostalgie mit sich. Die Alemannia führt immer noch die „Ewige Tabelle der 2. Bundesliga“ an, Fortuna Köln rangiert auf Rang drei. In der Gegenwart geht es für beide Vereine darum, sich über den K.O.-Wettbewerb für den DFB-Pokal zu qualifizieren. „Man kann mit wenigen Spielen viel bewirken für den Verein. Nicht nur sportlich, sondern auch finanziell“, unterstreicht Aachens Trainer Fuat Kilic die Bedeutung der Partie. „Im nächsten Jahr im DFB-Pokal zu spielen, ist für uns Ansporn genug. Wir wollen eine Runde weiterkommen“, formuliert Torhüter Philip Sprint die Zielsetzung des Teams.

Der Weg ins Viertelfinale könnte allerdings kaum schwerer sein. „Wir treffen auf den stärksten Gegner aus unserem Verband“, sagt Fuat Kilic, der sich zuletzt im Kölner Südstadion selbst ein Bild von der Fortuna machen konnte (beim 2:1 gegen den FSV Zwickau). „Fortuna ist unangenehm zu bespielen. Die Mannschaft ist sehr robust und mit vielen groß gewachsenen Spielern besetzt, die in der Luft alles abräumen.“ Unnötige Fouls, die zu Standardsituationen führen, sollten daher unbedingt vermieden werden. „Wir haben nichts zu verlieren. Wir wollen versuchen, unser Spiel durchzudrücken und Fortuna vor Probleme zu stellen“, lautet die Marschroute des Trainers.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Meister-Team im Rathaus vom OB empfangen

Thomas Kufen überreicht nach Aufstieg in die 3. Liga Urkunde der Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.