Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Rückkehrer Reus wird Tor aberkannt

BVB: Rückkehrer Reus wird Tor aberkannt

Offensivspieler gibt Comeback bei spektakulärem 8:4 gegen Legia Warschau.

AUGSBURG, GERMANY - AUGUST 29: Dortmund-Spieler Marco Reus in Aktion beim Bundesliga-Spiel FC Augsburg gegen Borussia Dortmund in der SGL-Arena am 29.08. 2014 in Augsburg, Deutschland. (Photo by Johannes Simon/DFL via Getty Images) *** Local Caption *** Marco Reus

Thomas Tuchel, Trainer des Bundesligisten Borussia Dortmund, musste in der spektakulären Champions League-Partie gegen Legia Warschau (8:4) auf Raphael Guerreiro verzichten. Der Defensivspezialist laboriert an muskulären Problemen. Der angeschlagene Außenverteidiger Erik Durm (Knieprobleme) wurde eingewechselt, dagegen musste Kapitän Marcel Schmelzer (Grippe) passen. Für Stammtorhüter Roman Bürki (Mittelhandbruch) stand sein Vertreter Roman Weidenfeller zwischen den Pfosten.

Zwei BVB-Profis gaben gegen den Verein aus der polnischen Landeshauptstadt ihr Comeback. Offensivspieler Marco Reus (Foto) nach seiner langwierigen Adduktorenverletzung und Mittelfeldspieler Sebastian Rode (Blinddarm-Operation) gehörten zur Startformation und spielten jeweils 90 Minuten durch. Für Reus, der zwei Treffer und zwei Torvorlagen beisteuerte, war es das erste Spiel seit dem DFB-Pokalfinale im Mai gegen den FC Bayern München (3:4 nach Elfmeterschießen). Ihm wurde von der UEFA nachträglich ein Tor aberkannt. Bei seinem vermeintlichen dritten Tor wurde der Ball abgefälscht. Die Offiziellen werteten dies als Eigentor des polnischen Abwehrspielers Jakub Rzezniczak

Bereits vor dem Duell mit Legia Warschau war der BVB für das Achtelfinale der „Königsklasse“ qualifiziert. Mit 13 Punkten führen die Dortmunder weiterhin die Tabelle vor Real Madrid (elf Zähler) an. Am letzten Spieltag kommt es in Madrid zum Endspiel um den Gruppensieg.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: Wiedersehen mit Julia Arnold im Kellerduell

Mitaufsteiger FC Carl Zeiss Jena stellt sich am Sonntag, 16 Uhr, vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.