Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / S04: Weinzierl hofft auf Meyer und Bentaleb

S04: Weinzierl hofft auf Meyer und Bentaleb

Vor Heimspiel gegen Darmstadt 98 – Duo hatte sich bei 2:0 gegen Nizza verletzt

meyer-max1
Bundesligist FC Schalke 04 bangt vor der Partie gegen den SV Darmstadt 98 am Sonntag ab 15.30 Uhr um den Einsatz zweier Leistungsträger. Sowohl Max Meyer (Foto) als auch Nabil Bentaleb zogen sich beim 2:0-Erfolg in der Europa League gegen den französischen Vertreter OGC Nizza eine Verletzung zu. Während Meyer sich am Sprunggelenk verletzte, hat Bentaleb einen Nasenbeinbruch erlitten.

„Wir müssen bei beiden abwarten, ob es für einen Einsatz reicht“, so S04-Cheftrainer Markus Weinzierl: „Nabil kann – wenn überhaupt – nur mit einer Maske auflaufen. Bei Max ist das Sprunggelenk geschwollen.“

Zum fünften Sieg im fünften Gruppenspiel sagte Weinzierl: „Es war ein verdienter Sieg. Das 1:0 ist uns im richtigen Moment gelungen. Der zweite Treffer in der Schlussphase war dann die endgültige Entscheidung. Defensiv haben wir insgesamt sehr gut gestanden und gegen den Tabellenführer der französischen Ligue 1 nichts anbrennen lassen. Die jungen Spieler haben es ordentlich gemacht und waren sehr engagiert – daher ein großes Lob an Thilo Kehrer, Bernard Tekpetey, Fabian Reese und Donis Avdijaj.“

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Kaiserslautern: Ex-Kölner Boris Schommers übernimmt

Ehemaliger Profi Kevin McKenna unterstützt als Co-Trainer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.