Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln: Kooperation mit FC Liaoning aus China

1. FC Köln: Kooperation mit FC Liaoning aus China

Kölner werden Erstligisten bei Trainerausbildung unterstützen.1-fc-koeln_china-kooperation
Fußball-Bundesligist 1. FC Köln und der chinesische Erstligist FC Liaoning haben sich auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Die Kölner werden den chinesischen Partner bei der Trainerausbildung sowie bei dem Aufbau einer nachhaltigen Jugendarbeit unterstützen. Auch die Deutsche Sporthochschule Köln ist in das Projekt eingebunden. Außerdem wird der „Effzeh“ voraussichtlich im Sommer für ein Freundschaftsspiel nach Shenyang – Heimatstadt des FC Liaoning – reisen.

„Wir gehen mit dieser Form des Engagements in China einen anderen Weg und sind sehr froh, als erster Bundesligist eine Kooperation mit einem chinesischen Partnerverein geschlossen zu haben. Fußball kann verbinden. Der 1. FC Köln steht für Toleranz und ein offenes Miteinander. Das wollen wir auch in der Kooperation leben“, sagt FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle.

Fotoquelle: 1. FC Köln

Das könnte Sie interessieren:

Arminia Bielefeld: Torjäger Fabian Klos verlängert jetzt doch

Angreifer fällt seit Februar wegen schwerwiegender Kopfverletzung aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.