Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galoppertrainer dürfen Wunschzettel schreiben

Galoppertrainer dürfen Wunschzettel schreiben

Direktorium bittet um Vorschläge für Ausschreibungen.

hirschberger-jens
Kurz vor Weihnachten dürfen auch die deutschen Galoppertrainer ihre „Wunschzettel“ schreiben. Rüdiger Schmanns, Leiter der Renntechnik beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen in Köln, bittet um Mitarbeit und Vorschläge für die Ausschreibungen. Das berichtet die Fachzeitung „Sport-Welt“. Funktionäre und Aktive hatten sich darauf bei einem Experten-Tag in Hannover verständigt.

Foto: Der Mülheimer Trainer Jens Hirschberger.

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Derby 2022: Aktuell noch 65 Pferde im Aufgebot

Allein Trainer Markus Klug stellt 14 Kandidaten für „Blaues Band“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.