Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg lädt benachbarte Klubs ein

MSV Duisburg lädt benachbarte Klubs ein

Sportverein mit den meisten Bestellungen winkt Besuch eines Profis der „Zebras“.

msv-fans
Für alle Vereine, die den Drittliga-Spitzenreiter MSV Duisburg beim „Tag des Sports“ am Rande des Heimspiels gegen den SC Fortuna Köln (Samstag, 10. Dezember, 14 Uhr) unterstützen wollen, gibt es jetzt noch ein ganz besonderes Schmankerl. Gemeinsam mit einem Partner verlost der MSV unter den zehn Klubs mit den meisten Kartenbestellungen einen exklusiven Besuch mit Autogrammstunde eines MSV-Profis beim Gewinner-Verein.

Zum letzten Heimspiel der Hinrunde laden die „Zebras“ alle Sportvereine aus Duisburg und vom Niederrhein bei besonders günstigen Ticketpreisen zum Besuch in die Arena ein. Dabei darf aus jedem Verein, der mindestens zehn Karten bestellt, eine Sportlerin oder ein Sportler im Trikot seines Klubs vor Spielbeginn auf dem Rasen stehen.

„Wir wollen damit unsere Verbundenheit zur Stadt und zum Niederrhein öffentlich zeigen“, sagt MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt. „Der MSV ist das, was er ist, durch die Unterstützung der Menschen hier – seit 1902. Wir wissen, dass ohne dieses Herzblut dem MSV alles fehlen würde, was ihn ausmacht. Wir freuen uns weiter auf gute Nachbarschaft.“ Die drei Vereine mit den meisten Bestellungen werden vor dem Anpfiff auch von den Stadionsprechern Stefan Leiwen und Ex-Profi Michael Tönnies vorgestellt.

Das könnte Sie interessieren:

1:4! Erster Dämpfer für MSV-Trainer Pavel Dotchev

KFC Uerdingen 05 bleibt nach 0:3 gegen Ingolstadt auf Abstiegsplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.